Fotostudio-Wilke_PI

Philipp Ikrath

Vorsitzender und wissenschaftlicher Leiter

Arbeitsschwerpunkte: Jugendwerte, Jugend und Kultur, Bildung und Arbeitswelt

Kontakt: philipp.ikrath@jugendkulturforschung.de


Philipp Ikrath ist 1980 in Wien geboren, studierte Theaterwissenschaften und Germanistik und absolvierte die Fachhochschule für Marketing und Sales. Seit 2005 ist er Studienleiter bei tfactory Hamburg, seit 2007 in deren Geschäftsleitung sowie seit 2012 auch Gesellschafter der tfactory sowie der wissenschaftliche Leiter und Vorsitzende von Jugendkulturforschung.de – Jugendkulturforschung und Kulturvermittlung e.V.

Neben seiner Forschungs- und Vortragstätigkeit für verschiedene Organisationen und Vereine im deutschsprachigen Raum und der Lehrtätigkeit an der Hochschule Merseburg Fachbereich Soziale Arbeit, Medien, Kultur ist Philipp Ikrath für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

 

Aktuelle Publikation ab sofort erhältlich:

    • Bernhard Heinzlmaier/Philipp Ikrath: Generation Ego. Die Werte der Jugend im 21. Jahrhundert, Wien, 2013 − für weitere Infos zum Buch klicken Sie bitte hier …
      Das Buch können Sie hier direkt bei uns beziehen.

 

Projekte (Auswahl):

  • 2014: Vortragsreihe „Wie die Jugend tickt: Konsequenzen für Schule?!” im Rahmen der 21. Fachtagung Berufschullehrer in Hannover und Frankfurt
  • 2014: Vortragsreihe „Wie die Jugend tickt – Update und Entwicklungen im Rahmen der 21. Fachtagung Ausbildung in Soltau und Frankfurt
  • 2014: „Welche Arbeit welches Leben? Zukunftsperspektiven d. Generation Y, Chancengleichheit – Generationenvertrag – Jobchancen am Institut für Wirtschaftspädagogik der Wirtschaftsuniversität Wien
  • 2011: „Jugend-Wertestudie 2011“ – Grundlagenstudie gefördert durch die Arbeiterkammer Wien, Bundeskanzler-amt, bmuk:k und BMASK
  • 2010-2011: „Jugend und Medien“ Publikumsratsstudie des ORF